Kölner Karnevalsgesellschaft Mer Blieve Zesamme von 1937 e.V.

Schirmherrschaft über: De Pänz us dem ahle Kölle e.V.

„Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.“ (Charlie Chaplin)

Die „Kölner Karnevalsgesellschaft Mer Blieve Zesamme”
ist eine Familiengesellschaft von 1937.

Die Karnevalsgesellschaft stellt sich vor …

Historie

Anlaß zur Gründung der MBZ gab wohl der politische Zeitgeist, der bereits Jahre zuvor katholische Studentenverbindungen verboten hatte. Nicht verbieten konnte man hingegen die Freundeskreise Gleichgesinnter, die beispielsweise in Karnevalsgesellschaften weiterlebten. Dennoch gibt es dort, wo viele Menschen zusammen sind, auch unterschiedliche Strömungen. Die „Große von 1823“, die als die Stammutter mehrerer Gesellschaften gilt, blieb auch hiervon nicht verschont.

Seit der Existenz des Kölner Karnevals und seiner Gesellschaften hat es immer wieder Differenzen gegeben, in deren Verlauf sich Gruppen abspalteten und verselbstständigten. Meist war dies ein fruchtbarer Prozeß, und der Karneval verdankt diesem Umstand immer neue Impulse – besonders in dem selbstverständlichen Bemühen der neugegründeten Gesellschaften, manches „anders“ zu machen.

Fortsetzung lesen >
Besuche uns auf Facebook